Welches Getreide ist empfehlenswert?
Pauschal gesagt ist Hafer am gesündesten. Es enthält viele B Vitamine, Omega 3 Fettsäuren und Ballaststoffe. Auch Dinkel ist gut, da es vergleichsweise wenig Gluten und besonders viel Eiweiß enthält. Roggen hat den Vorteil, dass es nicht so überzüchtet ist wie Weizen und dadurch deutlich robuster. Zusätzlich wird Roggen mit verhältnismäßig wenigen Chemikalien behandelt.

Gluten
Den meisten Menschen tut es gut, den Glutenkonsum auf ein Minimum zu reduzieren. Zwar haben die wenigsten eine Glutenunverträglichkeit, dennoch befördert ein hoher Konsum von glutenhlatigen Lebensmitteln bspw. Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto. Auch bei Probleme mit dem Darm oder Mikrobiom sollte auf Gluten verzichtet werden.
Wenn ein gekauftes Lebensmittel also nicht an anderer Stelle mehr Verarbeitungsschritte oder Zusatzstoffe über sich ergehen lassen muss, ist eine glutenarmes Lebensmittel in den meisten Fällen der glutenhaltigen Variante vorzuziehen.

Deine Kontaktmöglichkeiten:

E-Mail

Schreib uns deine Frage per E-Mail. Du erhältst eine Antwort in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Zum E-Mail Formular
Telefon

Vereinbare einen Termin mit einem Co-Coach und stelle deine Fragen persönlich.

Termin vereinbaren
Messenger

Schreibe uns deine Nachricht via Messenger und erhalte die Antwort direkt auf dein Smartphone.

Kontakt aufnehmen