Zusammenfassung

  • Schaue dir auch diesen Beitrag an.
  • Vitamin D hat extrem viele Funktionen und wird daher auch “Sonnenhormon” genannt.
  • Niedrige Vitamin D Spiegel können Folgen haben: brüchige Knochen, gestörtes Nervensystem, wenig Energie, Müdigkeit, Depressionen.
  • In Deutschland liegt der Durchschnitt bei 18 ng/ml. Empfohlen werden 40-80 ng/ml. Lasse deinen Vitamin D Spiegel testen (beim Arzt oder per Selbsttest).
  • Bei dem heutigen Lebensstil schaffen es in Deutschland selbst im Sommer die wenigsten, ausreichend Vitamin D zu bilden.
  • Falls du deinen Vitamin D Wert nicht kennst: Experten wie Prof. Spitz empfehlen 4000-6000 IE am Tag zum Essen.
  • So nutzt du den Vitamin D Rechner (Video)

Details

Wieso haben über 90% der Deutschen eine Vitamin D Mangel?
Vitamin D ist in den Regionen nördlich des 37. Breitengrades häufig Mangelware, welche wir auf natürlichem Wege nur zwischen April und Oktober ausreichend selbst ausgleichen könnten. Zusätzlich dazu funktioniert die Vitamin D Bildung über die Sonneneinstrahlung auf der Haut selbst zwischen April und Oktober nur ca. zwischen 11 und 15 Uhr. In den restlichen Monaten steht die Sonne nicht hoch genug, weswegen wir kein Vitamin D bilden können. In den Sommermonaten blockieren wir die Aufnahme häufig durch die Verwendung von Sonnenmilch. Schon bei einem Lichtschutzfaktor von 8 kommt fast kein Vitamin D mehr im Körper an. Damit wir über die Sonne ausreichend Vitamin D bilden, müssten wir zwischen April und Oktober täglich oberkörperfrei zwischen 11 und 15 Uhr ca. 15 Minuten von beiden Seiten in der Sonne liegen. Leider ist das bei dem heutigen Lebensstil fast für niemanden machbar. Und wenn wir draußen sind, reiben wir uns mit Sonnenschutz ein. Selbst wenn wir es so schaffen würden, wären wir im Winter trotzdem unterversorgt.

Vitamin D kann zu einem kleinen Teil auch über die Nahrung aufgenommen werden. Zu den besten Quellen gehört fettreicher Fisch oder Lebertran. Geringe Mengen findet man auch in Avocado, Pilzen oder Eiern. Um auf einen gesunden Vitamin D Spiegel zu kommen, reichen diese Lebensmittel heutzutage allerdings nicht mehr auf.

Was ist Vitamin D und was kann es?
Es wird zwar zu den fettlöslichen Vitaminen gezählt, ist streng genommen jedoch mit einem Hormon vergleichbar, da der Körper es selbstständig produzieren kann.
Warum ist es wichtig, ausreichend Vitamin D zu produzieren? Mit dem Sonnenhormon stärken wir unsere Knochen, bauen ein stabileres Immunsystem auf und arbeiten präventiv an unserem eigenen Gesundheitssystem. Zusätzlich gibt es extrem spannende neue Erkenntnisse zu der Wichtigkeit von Vitamin D bspw. bei Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto.

Ein schlechter bzw. niedriger Vitamin D Spiegel kann für uns und unseren Körper weitreichende Konsequenzen haben. Dazu zählen u. a.:

  • ein brüchiges Knochengerüst
  • eine minderwertige, zelluläre Fitness
  • ein schwaches Immunsystem
  • gestörtes Nervensystem
  • Depressionen

Jahrelange Erfahrungen haben gezeigt, dass sich gefüllte Vitamin D Spiegel auf die gesamte Lebensqualität sehr positiv auswirken können. Wir haben bessere Laune, mehr Energie und sind leistungsfähiger.

Sollte ich Vitamin D supplementieren?
In Deutschland hat nahezu jeder einen Vitamin D Mangel. Der durchschnittliche Vitamin D-Spiegel liegt in Deutschland bei 18 ng/ml. Empfohlen werden eher Werte zwischen 40 und 80 ng/ml.

Da es durchaus Dosierungen gibt, dir als sicher erachtet werden und den Spiegel von 80 ng/ml nicht überschreiten werden, kannst du auch gut ohne Kenntnis deines Spiegels Vitamin D einnehmen. Natürlich ist eine gezielte Auffüllung immer besser.

Du kannst deinen Vitamin D Spiegel bei deinem Hausarzt oder per Selbsttest überprüfen. Wenn dein Arzt den Test nicht machen möchte, suche dir einen anderen Arzt. Alternativ kannst du auch Labore in deiner Nähe recherchieren und dort direkt den Test durchführen lassen.

Wie Fülle ich meinen Vitamin D Spiegel auf?
Wenn du deinen Vitamin D Wert nicht kennst: Die Top Vitamin D Experten (bspw. Prof. Spitz) sagen, dass 4000-6000 IE am Tag bei dauerhafter Einnahme absolut sicher und bedenkenlos sind. Die Schulmedizin ist leider meist 10-15 Jahren hinter der aktuellen Forschung. Daher werden meist viel geringere Dosierungen empfohlen.

Wenn du deinen Vitamin D Wert kennst, dann empfehlen wir dir, dass du dir ausrechnest, wie du ihn am besten auffüllst. Empfohlene Zielwerte liegen bei 40-80 ng/ml. Schaue dir am besten an, wie du den Rechner bedienen kannst:
Hier findest du den Rechner

Hier findest du ein Video zur Bedienung des Rechners

Bei dem Rechner gibst du folgende Informationen ein:

  • Gewicht
  • Aktueller Vitamin D-Wert
  • Gewünschter Vitamin D-Wert
  • Gewünschter Auffüll-Zeitraum
  • Die anderen beiden Kriterien (Blutspiegelerhöhung & Verlustrate) kannst du unverändert lassen.

Am einfachsten kannst du dein Ergebnis ändern, indem du den Zeitraum veränderst.

Der Rechner empfiehlt dir außerdem eine tägliche Dosis, mit welcher du deinen angestrebten Spiegel dann halten kannst. Der Rechner empfiehlt dir außerdem eine tägliche Dosis, mit welcher du deinen angestrebten Spiegel dann halten kannst. 
Hier findest du eine detaillierte Erklärung zu dem Rechner

Sowohl für die Auffüllphase als auch für die Erhaltungsphase kannst du optimal die VitaMoment Daily You Vitamin D Produkte nutzen. Schaue sie dir gerne einmal an.
Hier findest du das VitaMoment Vitamin D
Wenn du deinen Wert kennst und auffüllen möchtest, empfehlen wir dir die Kapseln und das Öl, wenn du deinen Wert nicht kennst, empfehlen wir dir die Kapseln.

Bitte denke daran, dass du Vitamin D am besten immer zu einer Mahlzeit oder einer kleinen Fettquelle, wie 6-8 Nüssen nehmen solltest. Dann wird es besser aufgenommen.

Sicherheit von Vitamin D

Die EFSA sieht für Vitamin D den NOAEL 10.000 IE täglich und den UL bei 4.000 IE täglich (Quelle).

NOAEL = Höchste Aufnahme (oder experimentell verabreichte Dosis) eines Nährstoffs bei der in einzelnen Untersuchungen keine unerwünschte Wirkung beobachtet wurde.

UL = die höchste chronische tägliche Gesamtzufuhr eines Nährstoffs, die als unwahrscheinlich beurteilt wird, ein Risiko für schädliche Wirkungen auf die Gesundheit darzustellen.


Artikel, Videos und andere Quellen

Unsere Empfehlung: VitaMoment Daily You Vitamin D Auffüll Paket
Hier findest du den Vitamin D Rechner.
Video: Vitamin D durch Solarium?
Podcast: Vitamin D Mangel – Trotz ausreichend Sonne?
Externer Video Vortrag: Zum Thema Vitamin D von Prof. Jörg Spitz

Deine Kontaktmöglichkeiten:

E-Mail

Schreib uns deine Frage per E-Mail. Du erhältst eine Antwort in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Zum E-Mail Formular
Telefon

Vereinbare einen Termin mit einem Co-Coach und stelle deine Fragen persönlich.

Termin vereinbaren
Messenger

Schreibe uns deine Nachricht via Messenger und erhalte die Antwort direkt auf dein Smartphone.

Kontakt aufnehmen