Tiefgefrorenes Gemüse
Tiefgefrorenes Gemüse ist nicht nur in Ordnung, sondern oft empfehlenswert. Häufig enthält es noch mehr Nährstoffe als “frisches” Gemüse. Das gefrorene Gemüse wird nach der Ernte direkt eingefroren. Die Vitamine gehen dadurch nicht verloren, sondern bleiben erhalten. Das frische Gemüse dagegen liegt teilweise über längere Zeit in der Auslage und verliert Nährstoffe. Wenn es schnell gehen muss hat TK-Gemüse ebenfalls Vorteile.

Rohkost
Gemüse enthält sowohl roh als auch gekocht viele wichtige Nährstoffe. Es ist jedoch erheblich schwieriger für unseren Körper, Gemüse in roher Form zu verdauen, da es viel Energie kostet das “harte” Gemüse aufzubrechen. Für viele Vitamine macht es auch Sinn, eine kleine Menge Fett damit aufzunehmen, da die Vitamine sonst teilweise nicht verwertet werden können.

Ob dein Körper damit abends gut umgehen kann, ist sehr individuell. Hier gilt, wie in vielen Fällen, höre auf deinen Körper! Wenn du merkst, dass dir Rohkost am Abend nicht guttut oder schwer im Magen liegt, dann verzichte darauf. Fühlst du dich gut, dann greife gerne darauf zurück.
Bedenke dabei auch, dass Rohkost immer auch viele gute Darmbakterien enthält, über die sich unsere Darmflora freut.

Artikel, Videos und andere Quellen


Video: Wie viel Gemüse darf man essen

Deine Kontaktmöglichkeiten:

E-Mail

Schreib uns deine Frage per E-Mail. Du erhältst eine Antwort in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Zum E-Mail Formular
Telefon

Vereinbare einen Termin mit einem Co-Coach und stelle deine Fragen persönlich.

Termin vereinbaren
Messenger

Schreibe uns deine Nachricht via Messenger und erhalte die Antwort direkt auf dein Smartphone.

Kontakt aufnehmen