Zusammenfassung

  • Ggf. ketogene Ernährung testen und Lebensmittel mit hoher Mineralstoffdichte nutzen.
  • Omega 3 nehmen, Curcumin und Milchsäurebakterien testen.
  • Abnehmen, Sport machen, bewegen & Kompression tragen.
  • Hormone (insb. Estradiol und Progesteron) messen lassen.
  • Schaue dir unbedingt folgendes Video an.

Details

Was ist das Problem?
Lipödem ist ein genetisches und östrogenabhängiges Problem, bei dem die Zellen im Körper durch Störungen verschiedener Art (Blockaden, Entzündungen) nicht mehr richtig funktionieren und zu wenig Energie bekommen. Insbesondere Frauen sind betroffen.

Das Grundproblem ist eine krankhafte verstärkte Ansammlung von Fett an bestimmten Stellen, insbesondere den Beinen und später auch den Armen. Durch das viele kranke Fettgewebe entsteht ein Druck auf Blutgefäße und Lymphen, was ebenfalls zu starken Schmerzen und Wassereinlagerungen führen kann.

Ernährung bei Lipödem
Empfehlenswert ist eine Ernährung, die einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen enthält. Außerdem hilft eine  entzündungshemmende, leicht verdauliche, kohlenhydratarme Ernährung.

Antientzündliche Ernährung
Versuche, deine Ernährung auf entzündungshemmende Kost umzustellen.
Insbesondere Omega 3 aus Fischöl ist durch das enthaltene EPA und DHA sehr entzündungshemmend. Zusätzlich dazu wirkt auch Curcumin stark gegen Entzündungen.

Darmgesundheit
Mit der antientzündlichen Ernährung schonst du auch deinen Darm. Auch die Darmflora kann sich regenerieren und damit kann die Resorptionsfähigkeit des Darms erhöht werden. Eine bessere Resorption kann Zellen dazu anregen, ihren Stoffwechsel zu erhöhen und sich besser zu regenerieren.
Hierfür kann es sich auch lohnen, eine Darmsanierung durchzuführen und danach weiterhin zur Darmpflege Milchsäursebakterien zu nehmen.

Weizen- & Fertigprodukte
Durch Weizen und Fertigprodukte verschlechtert sich der Stoffwechsel extrem schnell und der Körper kämpft doppelt. Kohlenhydrate ingesamt sollten reduziert werden.

Eiweiß
Bei Lipödem musst du nicht an Eiweiß sparen. Orientiere dich also gern an den Regeln des Programms. Decke deinen Eiweißbedarf tendenziell eher mit pflanzlichen Eiweißquellen.

Blutfluss
Der Blutfluss ist beim Lipödem sehr wichtig. Neben der oben beschriebenen Ernährung sind hierfür besonders förderlich essbare grüne Pflanzen wie: Algen, Spirulina, Chlorella, Wildkräuter wie Portulak, Löwenzahn, Brennnessel, Vogelmiere, Giersch, Klee, grüne Blattsalate, grüne Kohlgemüse wie Grünkohl, Rosen- Wirsingkohl oder Brokkoli und Blattgemüse wie Mangold, Spinat, Möhren- oder Rote Beete Grün, grüne Küchenkräuter wie Basilikum, Rosmarin, Oregano, Kerbel, Koriander.

Sport & Kompression
Sport wird dir bei Lipödem helfen. Am besten mehrmals wöchentlich, aber natürlich langsam anfangen. Dabei sollten Stützstrümpfe getragen werden. Ansonsten eignen sich Wassersportarten am besten bei Lipödem.

Hormone
Bei Lipödem sollten unbedingt insbesondere die Hormone Progesteron und Estradiol gemessen werden. Beide Werte sollten in pg/ml umgerechnet werden. Das Verhältnis von Progesteron zu Östrogen sollte mindestens 100:1 sein, eher 200:1 bis 400:1 (auf Einheiten achten). Viele Frauen haben viel zu wenig Progesteron und zu viel Östrogen. Daher wäre ggf. bioidentische Progesteroncreme sinnvoll.
Ausgehend vom Normalzyklus sollten die Hormone zwischen dem 18. und 21. Zyklustag im Speichel gemessen werden, um ein gutes Bild abgeben zu können.

Grüne Pflanzen & Kräuter
Einige grüne Pflanzen und Kräuter können dich beim Lipödem unterstützen. Du kannst sie regelmäßig in deinen Mahlzeiten einbauen oder dir sogar einen Smoothie daraus machen (natürlich muss das nicht pur sein, du kannst den Smoothie auch bspw. mit Eiweißpulver verfeinern). Folgende Kräuter und Pflanzen sind besonders gut für dich:

  • Algen, Spirulina, Chlorella
  • Brennnessel, Portulak, Giersch ,Klee, Mangold, Spinat
  • Möhren, Rote Bete
  • Basilikum, Rosmarin, Oregano, Kerbel, Koriander

Hast du bereits Erfahrungen zum Thema Lipödem sammeln können? Melde dich gern bei uns unter support@leichteralsdudenkst.de und teile uns deine besten Tipps, Erfolge und Erfahrungen mit! 🙂

Artikel, Videos und andere Quellen

Unsere Empfehlung: VitaMoment Daily You Curcumin
Unsere Empfehlung: VitaMoment Daily You Omega 3
Unsere Empfehlung: VitaMoment Daily You Milchsäurebakterien
Unsere Empfehlung: VitaMoment 3-Phasen Darmkur
Beitrag: Antientzündliche Ernährung
Beitrag: Darmgesundheit
Video: Lipödem: Ursachen und Gegenmaßnahmen
Video: Lipödem – Was hilft wirklich? Experteninterview mit Dr. med Falk-Christian Heck

Deine Kontaktmöglichkeiten:

E-Mail

Schreib uns deine Frage per E-Mail. Du erhältst eine Antwort in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Zum E-Mail Formular
Telefon

Vereinbare einen Termin mit einem Co-Coach und stelle deine Fragen persönlich.

Termin vereinbaren
Messenger

Schreibe uns deine Nachricht via Messenger und erhalte die Antwort direkt auf dein Smartphone.

Kontakt aufnehmen