–> Die wichtigsten Grundregeln

  • Nicht verrückt machen. Es wird ja nicht sofort gar nichts mehr aufgenommen, sobald du nicht alles 100% perfekt machst.
  • Fettiges zu Fettigem! Also Vitamin D3K2 und Omega 3 zu Mahlzeiten.
  • Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen.
  • Eisen mit mind. 1-2 Stunden Abstand trennen von Zink, Selen, Jod und Magnesium sowie Kaffee und Milchprodukten.
  • Häufig wird empfohlen, Spurenelemente wie Eisen, Zink, Selen oder Jod auf nüchternen Magen zu nehmen. Wir empfehlen das nicht, da den meisten davon übel wird. Daher gilt: Lieber die Produkte zu Mahlzeiten einnehmen!
  • Milchsäurebakterien morgens nüchtern nehmen, damit sie gut in den Darm gelangen.
  • Wenn du Medikamente nimmst, bitte unbedingt mit einem aufgeschlossenen Arzt oder Heilpraktiker sprechen.
  • Solltest du manche NEM nüchtern nehmen wollen wenn du morgens bspw. Thyroxin für die Schilddrüse nimmst, sprich bitte mit deinem Arzt, ob sich die Einnahme von NEM mit Thyroxin kreuzt.

Die Einnahme der VitaMoment-Produkte im Detail beschrieben

Glucomannan kannst du einfach nach Bedarf nehmen. Das heißt: Wenn du mal zwischendurch Hunger hast oder vor/während einer Mahlzeit die Sättigung unterstützen möchtest, kannst du einfach beliebig viele Kapseln einnehmen. Bitte trinke unbedingt ausreichend dazu. Du kannst es auch super (geöffnet) zum Backen und Kochen verwenden.

Beim Eiweißshake ist es ähnlich. Du kannst so häufig wie gewollt einen trinken. Er passt super z. B. zur Ergänzung einer Mahlzeit, um den Eiweißanteil zu erhöhen. Hier bietet sich ein Shake z. B. als Nachtisch an. Du kannst den Shake aber auch als Mahlzeitenersatz nutzen. Der Shake alleine hat sehr wenige Kalorien. Wenn du ihn also als Mahlzeitenersatz nutzen magst, dann füge am besten noch Lebensmittel wie Haferflocken, Leinsamen, gefrorene Beeren oder Quark hinzu. Das sind natürlich nur Vorschläge. Probiere gerne aus, was dir gut schmeckt! Du hast so die Möglichkeit, mit wenig Aufwand und guten Zutaten eine sehr gesunde und schnelle Mahlzeit vorzubereiten.

Daily Flavour kannst du auch vollkommen nach Ermessen nutzen. Füge z.B. zum Quark einfach eine Menge Daily Flavour hinzu, die dir gut schmeckt und genieße deinen süßen und gesunden Nachtisch.
Daily Flavour mit heißem Wasser und Magnesiumcitrat gibt einen leckeren Tee.

Für die Milchsäurebakterien empfehlen wir dir die Einnahme von 2-3 Kapseln morgens auf nüchternen Magen. Hier bietet sich an, dass du sie direkt nach dem Aufstehen mit viel Wasser einnimmst. Die Milchsäurebakterien sollen deinen Darm erreichen und dort ihre Arbeit verrichten. Die Chance, dass eine möglichst hohe Anzahl der Milchsäurebakterien deinen Darm unbeschadet erreicht, ist auf nüchternen Magen am höchsten. Wir empfehlen hier eine Kur von 30-60 Tagen, an denen du die Milchsäurebakterien jeden Tag einnimmst. Eine solche Kur kannst du dann mehrmals im Jahr und natürlich nach Bedarf, z. B. nach einer Antibiotikum-Therapie, machen. Alle weiteren Infos findest du in dem e-Book, dass du direkt nach der Bestellung zugeschickt bekommen hast.

Bei dem Magnesium empfehlen wir als Start 3,5 g am Tag. Dann kannst du langsam die Dosis erhöhen. Abhängig wird dein Bedarf davon sein, wie viel Magnesium du über deine „normale“ Ernährung aufnimmst, wie aktiv du sportlich bist und insbesondere wie hoch dein Stresslevel ist. Bei Stress benötigt der Körper viel Magnesium – es kann für dich in stressigen Phasen als „Schalldämpfer“ wirken. Solltest du nach einer Weile (leichten) Durchfall bekommen, mache dir keine Sorgen. Dieser ist prinzipiell nicht schädlich. Dein Körper sagt dir damit, dass er nun mit Magnesium gut versorgt ist. Das überschüssige Magnesium bindet dann Wasser und wird in Form von Durchfall ausgeschieden. Du weißt durch dieses natürliche Signal also, wann du die Dosis reduzieren kannst.

Zink-Histidin sollte immer zu einer Mahlzeit genommen werden. Die „Standard-Dosierung“ sind 25 mg (1 Kapsel) am Tag. Wenn du auf Nummer Sicher gehen möchtest, dann trenne Zink und Magnesium von einander. Mache dir damit aber keinen Stress, da Zink in der Natur auch nicht immer nur getrennt von Magnesium vorkommt.

Die Top Vitamin D Experten (Prof. Spitz, Raimund van Helden…) sagen, dass 4000-6000 IE am Tag absolut sicher und bedenkenlos sind. Das kannst du also an sich immer nehmen, auch wenn du deinen Vitamin D Wert nicht kennst. Daher nehmen wir aus dem Team 4-6 Tropfen am Tag oder eine Kapsel vom Vitamin D3 + K2 (5.000 IE). Vitamin D bitte immer zu einer Mahlzeit einnehmen.

Wenn du deinen Vitamin D Wert kennst, dann empfehlen wir dir, dass du dir ausrechnest, wie du ihn am besten auffüllst. Dass du einen Vitamin D Mangel hast, ist in Deutschland nahezu sicher. Wir empfehlen dir, dass du als Zielwert 40-80 ng/ml nimmst. Dann gehe dazu auf diese Internetseite und rechne aus, wie lange du wie viel am Tag brauchst, um deinen gewünschten Wert zu erreichen:

https://autoimmunportal.de/vitamin-d-rechner-bedarf-ausrechnen/

Hier findest du eine Erklärung des Rechners: https://player.vimeo.com/external/353432328.hd.mp4?s=09e5d3771c8c887fcb5cff5c776670b554329756&profile_id=174

Auf der VitaMoment-Verpackung findest du aus rechtlichen Gründen eine andere Empfehlung. Mit den dort empfohlenen 1.000 IE am Tag lässt sich allerdings kein guter Vitamin D-Wert erreichen, weshalb wir gern die empfohlenen 4.000-6.000 IE der Experten erwähnen.

Beim Omega 3 empfehlen wir dir als Grundlage 2 Kapseln am Tag. Viele haben auch mit mehr sehr gute Erfahrungen gemacht, aber das solltest du selbst testen. Patric und wir vom VitaMoment Team nehmen 4-5 Kapseln am Tag. Wichtig ist: Die Dosierung muss hier nicht zu 100% genau sein. Würden wir einen Omega 3 reichen Fisch essen, würden wir auch dort die Menge an Fisch nicht genau abwiegen und an bspw. unserem Gewicht festmachen.

OPC ist ein kraftvolles Antixoidans. Nimm gern eine Kapsel zu oder vor einer Mahlzeit.

Curcumin kannst du ebenfalls zu einer Mahlzeit nehmen. Kurkuma als Gewürz enthält leider für sinnvolle Mengen Curcumin einen viel zu geringen Anteil davon. Aber auch Kurkuma würdest du normal zum Essen nehmen.

Selen kannst du entweder ca. 30 Minuten vor einer beliebigen Mahlzeit oder einfach zu der Mahlzeit nehmen. Genau genommen wird die Selenaufnahme durch gleichzeitige Zinkaufnahme leicht gehemmt. Aber dieser Effekt ist zu vernachlässigen – lieber halten wir es uns einfach, anstatt für einige wenige % der Wirkung unseren ganzen Tag umzustellen.

Jod (als Kelp) kannst du gern zu einer Mahlzeit nehmen.

Vitamin C kannst du gern zu einer Mahlzeit nehmen.

Das Daily You Gute Nacht! kannst du abends ca. 30 Minuten vor dem Schlafen trinken. Du kannst auch mit einer geringeren Menge beginnen. Es schmeck übrigens klasse, wenn du es mit deiner abendlichen Dosis Magnesium kombinierst!

Eisen wird noch von vielen Ärzten nüchtern empfohlen. Wir empfehlen das nicht! Es fehlen stichhaltige Belege, dass es dann wirklich so viel besser aufgenommen wird. Außerdem besteht bei der nüchternen Einnahme von Eisen – wie auch bei anderen Spurenelementen wie Zink oder Selen – das Risiko, dass Übelkeit entsteht. Damit das Risiko der Übelkeit verringert wird, empfehlen wir die Einnahme zum Essen.

Eisen sollte am besten nicht mit Milchprodukten und koffeinhaltigen Lebensmitteln wie Kaffee kombiniert werden. Du machst es dir also einfacher, wenn du Eisen zum Abendessen nimmst. Selbst wenn du zum Abendessen aber auch kleine Mengen Milchprodukte isst, wird das kein Beinbruch sein. Egal, wie du es nimmst, es wird immer kleine Einschränkungen der Aufnahme geben.

Wenn du es genau nehmen möchtest, dann achte bei der Einnahme von Eisen auch darauf, dass du nicht zeitgleich Zink, Selen, Jod oder Magnesium einnimmst. Am besten hast du dazu einen Abstand von 1-2 Stunden.

Den VitaMoment Daily You Vitamin B Komplex kannst du mehr oder weniger so nehmen, wie du willst. Sowohl zu einer Mahlzeit als auch in einer Mahlzeitenpause. Da B Vitamine bei manchen Menschen „aktivierend“ wirken können, empfehlen wir die Einnahme einfach morgens zum Frühstück. Bitte wundere dich nicht, wenn dein Urin sich intensiv gelb verfärbt oder bei den ersten Einnahmen die Haut an manchen Stellen etwas juckt. Das ist nicht schädlich, sondern vollkommen normal.

Einnahmebeispiel, wenn du mehrere VitaMoment Produkte nimmst

Omega 3, Vitamin D3 + K2, Zink, Curcumin, OPC, Jod, Selen und Vitamin C kannst du also zu einer Mahlzeit nehmen. Welche Mahlzeit das ist, ist nicht relevant. Um es am Tag nicht zu vergessen, nehmen wir aus dem VitaMoment und Leichter als du denkst Team diese Nahrungsergänzungen daher einfach gebündelt zu der gleichen Mahlzeit ein.

Eisen kannst du super zum Abendessen nehmen.

Magnesium gern abends oder nachmittags flexibel in Flüssigkeit. Es muss nicht zur Mahlzeit genommen werden. Das Daily You Gute Nacht! kannst du klasse mit dem Magnesium kombinieren.

Milchsäurebakterien morgens nüchtern.

Deine Kontaktmöglichkeiten:

E-Mail

Schreib uns deine Frage per E-Mail. Du erhältst eine Antwort in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Zum E-Mail Formular
Telefon

Vereinbare einen Termin mit einem Co-Coach und stelle deine Fragen persönlich.

Termin vereinbaren
Messenger

Schreibe uns deine Nachricht via Messenger und erhalte die Antwort direkt auf dein Smartphone.

Kontakt aufnehmen